Latte Macchiato Marmorküchlein

Zutaten

50 g Butter, weich
40 g Zucker
1 Prise Salz
½ Pck. Vanillezucker
1 Ei, M
70 g Mehl
½ TL Backpulver
25 g Milch
50 g Schogetten Latte Macchiato

Glasur
100–150 g Schogetten Weiße Schokolade

Anleitung

  1. Den Backofen auf 160° C Umluft vorheizen. Die Latte Macchiato Schogetten im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  2. Die weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker im Rührgerät mit dem Flachrührer (oder Rührbesen) kräftig aufschlagen, bis die Masse fast weiß wird, das dauert ca. 3–5 Minuten. Das Ei dazugeben und nochmal kräftig aufschlagen.
  3. Das Mehl mit Backpulver mischen. Die Mehl-Mischung zusammen mit der Milch zur Masse hinzugeben und nur noch kurz verrühren. Die Schogetten Silikonform kalt ausspülen und nicht abtrocknen. Gleich danach die Hälfte der Masse auf die Silikonform aufteilen.
  4. Die geschmolzenen Latte Macchiato Schogetten zur übrigen Masse geben und unterrühren. Darauf achten, dass nicht zu lange gerührt wird. Die dunkle Masse nun auf die helle Masse in den Silikonformen geben und mit einer Gabel in der Form Kreise ziehen, damit die Marmorierung entsteht.
  5. Für 20–25 Minuten backen. Auskühlen lassen und ggf. mit einem Messer die Kuchen noch gerade abschneiden. Vorsichtig aus der Form lösen. Die Form reinigen.
  6. Die Schogetten Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Schokolade in die saubere Silikonform einfüllen und mit einem kleinen Löffel bis oben an die Ränder einstreichen. Die Kuchen in die Form geben und etwas eindrücken, damit sich die Schokolade auch an den Rändern gut verteilt. Ggf. während des Eindrückens etwas an den Rändern der Form ziehen, damit Platz zwischen Kuchen und Form ist und sich die Schokolade überall gleichmäßig am Kuchen verteilen kann. Im Kühlschrank komplett erhärten lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.
Zurück

Rezepte entwickelt in Zusammenarbeit mit Meine Backbox. ©MeineBackbox.de/Eva Bachmann www.meinebackbox.de